#AllefürsKlima

Die Klimademo in Düsseldorf am 20. September

ein Gastbeitrag von the eco experience

Seid ihr gestern auch dabei gewesen? In Düsseldorf haben 20.000 Menschen bei der Fridays for Future Demo ihren Protest kund getan. Gegen die aktuelle Politik, gegen die Ausbeutung des Planeten und gegen die Untätigkeit vieler. Jeder einzelne von ihnen wollte darauf aufmerksam, das etwas getan werden muss.

 

Warum gehen so viele auf die Strasse? Weil junge Menschen wie Greta Thunberg Ihren Kindern nicht nur erzählen wollen, wie schön früher mal Schnee aussah!
Dafür saßen seit Donnerstag die Mitglieder der Bundesregiereung zusammen und haben über das kommende Klimapaket debattiert. Am Ende hat die Politik aber leider wieder nur halbherzig gearbeitet: Es soll einen Preis für CO2 geben, den man allerdings mit bloßem Auge kaum sehen kann. Die Bahn wird gefördert werden, yay! Und Super-Billig-Flüge sollen zumindest das gleiche kosten wie ihre Gebühren und Steuern, also mindestens 30 Euro. Das ganze ist einfach nicht mutig, nicht richtungsweisend und das, was wir uns erhofft haben. Wir werden sehen, wie viel davon in welcher Zeit umgesetzt wird und werden weiter auf die Strasse gehen!

Greta Thunbergs Welle der Veränderung

Denn ich bin immer wieder beeindruckt, was Greta Thunberg in nur einem Jahr schon verändern konnte! Inzwischen ist ihr Schulstreik eine internationale Bewegung und aktiviert inzwischen Millionen Menschen je Stadt, je Land, je Kontinent.

 

Greta und Ihre Mitstreiter suchen nicht den Verantwortlichen, sie wollen niemandem den schwarzen Peter zuspielen. Es geht darum, auf Probleme aufmerksam zu machen, das Bewusstsein für das Wohlergehen des Planeten zu erhöhen. Wir alle können etwas dazu beitragen.
Für jeden einzelnen von uns wird dies keine Instagram Challenge sein, sondern ein kontinuierlicher Prozess.

Ein erster Schritt ist für uns, auf Fast Fashion zu verzichten. Billigste Materialien, ausbeuterische Arbeitsbedingungen und von vornherein zum Wegwerfen konzipiert ist das ein Konsum, der nur auf den Profit der Fast Fashion Labels ausgerichtet ist.

Let´s go slow!

Mehr zum Klimapaket der Bundesregierung könnt ihr hier lesen:
https://www.sueddeutsche.de/politik/klimapaket-bundesregierung
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/klimapaket-der-bundesregierung

 

Teilen mit